Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

Aktueller Stand der Spenden HIER als Download | PDF

RB Trainingslager

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 350 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 213 Mitgliedern
  • Handball mit 126 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 11 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3
+++ Zweite erfolgreich im ersten Test +++

Nicht nur unsere "Erste" hat getestet am Wochenende sondern auch unsere "Zweite". Die Mannschaft um Kapitän Christian Sekuli sah sich der SG Gernrode II / Bad Suderode gegenüber. Nach 13 Minuten schickte Marco Baumgart Flügelflitzer Vincent Steller, der den unmittelbar zuvor eingewechselten Marcus Brenner bedient. Dieser netzte eiskalt ein. Bis zur Pause sollte sich an diesem Zwischenstand nichts mehr ändern. Im Verlauf der Partie wurden noch einige Chancen ausgelassen, ehe unsere Mannschaft in der Schlussviertelstunde das Ergebnis auf 4:0 erhöhen konnte. Das 2:0 sowie 4:0...

weiterlesen ...
56 Spenden bringen innerhalb von drei Wochen sagenhafte 16.722,80 Euro – noch 1.913,86 Quadratmeter a 20 Euro für Mindesteigenanteil von 55.000 Euro nötig

56 Spenden bringen innerhalb von drei Wochen sagenhafte 16.722,80 Euro – noch 1.913,86 Quadratmeter a 20 Euro für Mindesteigenanteil von 55.000 Euro nötig - der neue Kunstrasenplatz wird weiterhin symbolisch versteigert - jeder kann bereits ab 20 Euro/m² Spender sein  – damit viele mitmachen werden am 28.07.19 ab 10 Uhr über 10.000 Flyer im Stadtgebiet verteilt - alle Spender werden im Internet veröffentlicht – die 40. Größten an einer Spendentafel am Spielfeld präsentiert – PayPal als weitere Zahlungsoption Seit dem 01.07.2019...

weiterlesen ...
Stellungnahme zu "Kunstrasenplätze vor dem Aus"

Liebe Sportfreunde! Nach den Veröffentlichungen mehrerer Artikel, u.a. https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/eu-verbot-bedroht-amateur-fussball-rund-5000-kunstrasenplaetze-in-gefahr-63431612.bild.html?fbclid=IwAR1FpuHtDb3WKLIA-7_kHgkbMHJ4Spip7h4Y1KXt8qZWXcoSA0XydCzZmYI###wt_ref=https%3A%2F%2Fweb.facebook.com%2F&wt_t=1563774627659 erreichten am gestrigen Sonntag den Vorstand zahlreiche Hinweise und Anfragen, ob auch unser Kunstrasenplatz-Projekt davon betroffen ist. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt sagen, dass dies nicht der Fall sein wird!!! Das Projekt ist nicht in Gefahr im Gegenteil, denn bereits vor der Entscheidung den Kunstrasenplatz im kommenden Jahr bauen zu lassen, wurden wir durch Herrn Oberbürgermeister Ruch über dieses EU-Vorhaben - das Gummi-Granulat zwischen den Plastikhalmen ab 2022 verbieten zu wollen...

weiterlesen ...

Nach dem das eigentlich geplante Testspiel gegen den Goslarer SC aus den bereits gestern genannten Gründen verständlicherweise abgesagt wurde, entschloss sich das Trainerteam dazu, da alle 23 Spieler der ersten Mannschaft zur Verfügung standen, ein Trainingsspiel mit Wettkampfcharakter abzuhalten. Es wurden zwei Mannschaften gebildet und zweimal 30 Minuten je gespielt. Am Ende gewann Team Blau-Weiß mit 6:3 gegen Team Rot. Viel wichtiger als das Ergebnis ist jedoch, dass alle Akteure wichtige Spielzeit bekommen haben, um sich dem Trainergespann zu präsentieren und sich...

weiterlesen ...

Das heutige Testspiel Quedlinburger SV Fussball gegen Goslarer Sportclub von 1908 e.V. fällt wegen zweier Trauerfälle bei den Gästen aus. Auf diesem Wege herzliches Beileid an die Familien, Freunde und Teamkameraden vom Goslarer SC!!! Es wird nur ein Trainingsspiel um 14 Uhr stattfinden.

weiterlesen ...

Nach dem wir gestern das Testspiel unserer "Zweiten" präsentiert haben, möchten wir heute nun auf den Test unserer Landesklassemannschaft blicken. Die Truppe von Coach Sven Gabriel trifft morgen um 14 Uhr in der Lindenstraße auf den Goslarer Sportclub von 1908 e.V.. Die Niedersachsen spielten noch bis zur Saison 15/16 in der Rrgionalliga sind jedoch jetzt bis in die Berzirksliga Braunschweig abgerutscht. Ebenfalls neu beim GSC ist ab diesem Sommer die Besetzung des Teammanagers bzw. des sportlichen Leiters. Die Position wird vom ehemaligen QSV-Coach...

weiterlesen ...

Wir nähern uns langsam dem Wochenende und somit auch langsam den Testspielen. Heute möchten wir euch das erste Testspiel unserer Harzliga-Mannschaft ans Herz legen. Die neuformierte Truppe vom Trainerduo Czupy/Sekuli startet am Samstag um 15 Uhr, auf dem Moorberg, in die Testspielsaison. Als erster Sparingspartner gastiert die neugebildete SG Gernrode II / Bad Suderode. Wir dürfen also gespannt sein, wie gut die Truppe um Kapitän Christian Sekuli bereits zusammengefunden hat nach einer intensiven Trainingswoche. Also an alle die Samstag "Zweite" schauen möchten, Anstoß ist...

weiterlesen ...

  Am Samstag, den 15.06.2019, wurde bei Kaiser-Wetter die erste Auflage des „König-Heinrich-Turnier“ in der Quedlinburger Lindenstraße durch unseren Oberbürgermeister Frank Ruch feierlich eröffnet. Die Altherrenmannschaft des Quedlinburger SV präsentierte sich hierbei als Ausrichter und feierte eine rundum gelungene Premiere. Neben unseren französischen Freunden aus unserer Partnerstadt Aulnoye-Aymeries sowie den Quedlinburger Uhu’s wurden Teams aus Thale, Blankenburg, Wolfenbüttel, Güsten, Sargstedt, Magdeburg und Freckleben eingeladen, zu denen schon langjährige freundschaftliche Beziehungen bestehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen, freundlicher Atmosphäre und jeder Menge guter Laune, kämpften insgesamt...

weiterlesen ...

Am letzten Spieltag dieser Landesklasse-Saison musste unser QSV eine herbe Schlappe gegen den SV Eintracht Osterwieck hinnehmen. Am Ende hieß es 6:1 für die Gastgeber. Den einzigen kosmetischen Treffer für die Blau-Weißen erzielte der scheidende Kapitän Erik Schmidt. Diese Saison steht ganz unter dem Motto "Mund abwischen und kommendes Jahr einen neuen Anlauf wagen" In diesem Sinne wünschen wir allen Fans und Unterstützern eine schöne und erholsame fußballfreie Zeit. BWG

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!